iframe Stellendetails

Assistenzärztin/Assistenzarzt, 80-100%

80%-100% | 1. Oktober 2018 | 8021 Zürich
Städtische Gesundheitsdienste
Suchtbehandlung Frankental
Psychiatrie und Psychotherapie
andere
Herr Dr. med. Thomas Kofmel, Leitender Arzt, Tel. 044 341 41 40
044 341 41 40

Städtische Gesundheitsdienste
Human Resources
Walchestrasse 31
8021 Zürich

FX38QW

Die Städtischen Gesundheitsdienste sind eine Dienstabteilung des Gesundheits- und Umweltdepartements mit rund 250 Mitarbeitenden, welche eine Vielfalt von Gesundheitsdienstleistungen für die Stadtzürcher Bevölkerung anbieten. Der Geschäftsbereich Stadtärztlicher Dienst (SAD) gewährleistet in seinen Betrieben die medizinische Versorgung von Menschen in schwierigen sozialen Grenzsituationen und übernimmt auch bezirks-/amtsärztliche Aufgaben.

 

Die Suchtbehandlung Frankental ist ein Betrieb des SAD und ist auf der Zürcher Spitalliste Psychiatrie mit Leistungsauftrag für die Diagnosen F11-F19. Der Arztdienst der Suchtbehandlung Frankental trägt die medizinische Verantwortung für die klinischen Behandlungen und ist für die ambulante psychiatrische und hausärztliche Versorgung der Therapie-KlientInnen verantwortlich. Die Weiterbildungsstelle verfügt über die Anerkennung der FMH, stationäre Psychiatrie.

 

Für den Arztdienst der Suchtbehandlung Frankental suchen wir per 1. Oktober 2018 oder nach Vereinbarung eine/n

 

Assistenzärztin/Assistenzarzt, 80-100%

 

Ihre Aufgaben:

Unter Führung und Betreuung durch die ärztliche Leitung gewährleisten Sie die psychiatrische, suchtmedizinische und allgemeinmedizinische Behandlung von Patientinnen und Patienten. Als Stationsärztin/-arzt des Entzugsbereiches arbeiten Sie eng mit dem Behandlungsteam sowie unseren internen und externen Behandlungspartnern zusammen. Bei Interesse und Eignung besteht die Möglichkeit, supervidierte Psychotherapie durchzuführen.

 

Ihr Profil:

Sie möchten ein Fremdjahr oder ein stationäres Ausbildungsjahr in Psychiatrie im Spezialgebiet Abhängigkeitserkrankungen absolvieren. Sie haben Ihr Medizinstudium in der Schweiz abgeschlossen oder verfügen über einen durch die MEBEKO anerkannten Abschluss als Ärztin/Arzt. Sie verfügen über klinische Vorerfahrung (vorzugsweise Psychiatrie, Allgemeinmedizin oder Innere Medizin) und haben Interesse an der Arbeit mit suchtmittelabhängigen Menschen. Als offene, reflektierte, belastbare und konziliante Persönlichkeit können Sie sich in einem komplexen, psychodynamisch geprägten Umfeld sicher bewegen und verfügen über die Fähigkeit, sich differenziert einzubringen.

 

Wir bieten Ihnen gerne:

Eine interessante und lehrreiche Tätigkeit in einem herausfordernden und nicht alltäglichen Arbeitsumfeld, grosszügige interne und externe Weiterbildungsangebote und geregelte Arbeitszeit ohne Teilnahme an Nacht- oder Wochenenddiensten. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, weitere Weiterbildungsabschnitte in den verschiedenen Einsatzbereichen des Stadtärztlichen Dienstes zu absolvieren.

 

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. med. Thomas Kofmel, Leitender Arzt, Tel. 044 341 41 40, gerne zur Verfügung. Informationen über die Suchtbehandlung Frankental finden Sie unter www.stadt-zuerich.ch/frankental.

 

Ihre vollständigen Unterlagen richten Sie bitte an: Städtische Gesundheitsdienste, Human Resources, Walchestrasse 31, 8021 Zürich oder an sgd-hr@zuerich.ch. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.



>> Zurück zur Liste / Fenster schliessen